Diese Website verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Website, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr dazu finden Sie im Bereich Datenschutz.

Der Annenaltar

Der Annenaltar entstand im 15. Jahrhundert. Er zeigt Anna mit ihrer Tochter Maria und dem Jesuskind auf dem Schoß. Der Annen­altar ist einer der Nebenaltäre und befindet sich im südlichen Seitenschiff. Er verfügt noch über einen sehr ursprünglichen Altaraufsatz, ein Retabel mit der Darstellung ­einer Anna Selbdritt. Ursprünglich stand er in der Ernstkapelle, nach 1494 wurde er an den heutigen Standort versetzt.

Die Altarplatte und die Seitenplatten des ­Altars wiesen starke Verschmutzungen, ­Abschalungen und z.T. Abbrüche auf. Im Zuge der Altarausstellung im Dom 2009 ­finanzierte der Verein die restaurative ­Sicherung und Überarbeitung des Annen­altars. Dabei konnte die ursprüngliche Farbfassung des Altaraufsatzes wieder heraus­gearbeitet werden, was eine be­eindruckende Verbesserung des Gesamt­bildes bewirkte.